Die Gewinner des Deutsch-Französischen Wirtschaftspreises 2011

Sous le patronage des Ministres de l’Economie français et allemand

Spezialpreis der Jury:

EUROPEAN POWER EXCHANGE - EPEXSPOT
Jean-François Conil-Lacoste

In der Kategorie Umwelt und Klima:

SAILINGONE in Zusammenarbeit mit SUBCTECH
Cécile d’Estais (SailingOne) , Stefan Marx (SubCtech)

In der Kategorie Innovation, neue Technologien und Industrie 4.0:

NOVALED AG und AFS
Gildas Sorin (Novaled AG), Bruno Dussert-Vidalet (AFS)

In der Kategorie Industrielle Kooperation:

ATOS und SIEMENS AG Philippe Mareine (ATOS), Jens Eckstein (Siemens AG)

RENAULT SAS und DAIMLER AG Jacques Verdonck (Renault SAS), Dr. Gero Herrmann (Daimler AG)

In der Kategorie Personalmanagement:

ALLIANZ FRANCE und MICHELIN REIFENWERKE AG & Co. KGaA Jacques Richier (Allianz France), Dieter Freitag (Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA)